AIzaSyC4QLJ6kYvT9f2Ppc2vjpnvq72uQZk7uMU Kieler Spendenparlament – Das Kieler Spendenparlament – bestimme, wohin Deine Spende geht.




Informationen




Steckbriefe über alle geförderten Projekte

finden Sie unter "Geförderte Projekte" oder hier

Danksagung an alle Spender/innen, die über die Spendenplattform "betterplace" gespendet haben

Wir haben 848,37 € Spendengelder erhalten

Am 23. November 2020 bewilligten die Parlamentarier des Kieler Spendenparlaments 16 Projekte mit einer Gesamtsumme von 40.016,51 Euro.

Die über betterplace gesammelten Gelder kamen dabei dem Projekt "Spielecke im Wartebereich des Beratungszentrums" der Sozialberatung des Studentenwerks Schleswig-Holstein zugute.

Die Sozialberatung des Studentenwerk SH berät Studierende zu Themen wie Studienfinanzierung, Jobben, Versicherungen, etc. – online, per Telefon und persönlich vor Ort im Beratungszentrum in der Mensa 2 in Kiel. Die Beratungsstelle wird aus den Studentenwerksbeiträgen finanziert und ist für die Studierenden kostenlos. Im Beratungszentrum arbeiten drei Beraterinnen, die über kein eigenes Budget für Sonderausgaben verfügen.
Sechs Prozent der Studierenden haben Kinder und sind durch besondere Herausforderungen im Studienalltag häufig besonders belastet. Im Jahr 2019 gab es in der Sozialberatung in Kiel insgesamt 84 Beratungen für Studierende mit Kind(ern) der zuständigen Sozialberaterin. (Anteil von 11% an allen Beratungsgesprächen in 2019.)

Die Kinder sind bei Beratungsgesprächen häufig mit anwesend, da oft andere Möglichkeiten der Kinderbetreuung fehlen bzw. weil Babysitterkosten von Studierenden nicht geleistet werden können.Um den Wartebereich im Beratungszentrum kinderfreundlich zu gestalten, soll eine Spielecke für null- bis dreijährige Kinder entstehen: mit einem Kindertisch und Kinderstühlen aus hochwertigen Materialien für einen nachhaltigen Gebrauch, Malutensilien, diversem Holzspielzeug (z.B. Motorikwürfel, Bauklötze, Puzzle, Autos) und Büchern. Das Spielzeug soll in einer mobilen Kiste verstaut sein, damit die Studierendenkinder es mit in das Beratungszimmer nehmen können. So können sich die Kinder beschäftigen und die Eltern sich besser auf ihre Fragen konzentrieren und mehr aus dem Beratungsgespräch mitnehmen.

Aus Datenschutzgründen dürfen wir die Namen der Spender hier nicht veröffentlichen.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier

Es ist das Projekt 13.27 aus 2020


Spende für den "Kieler Kältebus"

Am 4. März 2021 erreichte uns ein Förderantrag des Malteser Hilfsdienst e.V. mit der Bitte, sehr kurzfristig den neu ins Leben gerufenen „Kieler Kältebus“ aus dem Feuerwehrtopf des Kieler Spendenparlaments zu fördern.
Nach einstimmigem Beschluss der Finanzkommission und des Vorstands wurde der Förderantrag bewilligt und die Fördersumme von 2.700 € bereits am 9. März 2021 überwiesen. Diese Summe entspricht 50% der für 2021 geplanten Kosten.

Danksagung der Malteser Kiel


Aktuelle Informationen


Hier finden Sie die neuesten Nachrichten über Aktivitäten im Kieler Spendenparlament, über Parlamentssitzungen und erfahren, was die Presse so schreibt.

weiter

Aktuellste Informationen


Neue Förderanträge können eingereicht werden
Stichtag für die Abgabe der Förderanträge ist Freitag, der 16. April 2021

weiter

Ulf Kämpfer

Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel


"Ich bin von der Idee begeistert, da die Spenden eins zu eins den Projekten zugute kommen."

Marc Lorenz

Lorenz Elektro- und Sanitär GmbH


Als Kieler fühle ich mich den Hilfsbedürftigen der Stadt verpflichtet. Entsprechend bin ich in der Vergangenheit vielfach um Unterstützung gebeten worden. Mit Hilfe des Spendenparlaments ist es einfacher, denn die Mittel kommen in einem transparenten Verfahren genau dort an, wo sie benötigt werden."

Alexandra Hebestreit

Leiterin des nettekieler Ehrenamtsbüros


"Ich unterstütze das Kieler Spendenparlament, weil lebendige Demokratie ohne bürgerschaftliches Engagement nicht funktioniert."

Frank Meier

Vorstandsvorsitzender der „Stadtwerke Kiel AG“


„Ich unterstütze das Kieler Spendenparlament, weil es unseren Willen, Verantwortung für die Region zu übernehmen, konkret erlebbar macht.“

Bilder aus geförderten Projekten

Bilder aus unserer Arbeit

Bisher wurden 325.904,88 € an Spendengeldern bewilligt