Lokal. Sozial. Vereint.
Das Kieler Spendenparlament

Bei dem Kieler Spendenparlament versammeln sich Bürger und Bürgerinnen aus der Region Kiel, die soziale Verantwortung übernehmen wollen.

Jeder Spender/ jede Spenderin kann problemlos Parlamentarier/ in werden, erhält also Stimme und Sitz im Kieler Spendenparlament und ist so dazu berechtigt, an allen Sitzungen des Kieler Spendenparlaments teilzunehmen um aktiv mit zu entscheiden, welche sozialen Projekte und Initiativen eine Förderung erhalten sollen.

_______________________________________________________________

Das Kieler Spendenparlament freut sich über eine Testaments- Zuwendung in Höhe von 10.000,00€
_____________________________________________________________________

   
     
   

"Ich unterstütze das Kieler Spendenparlament, weil lebendige Demokratie ohne bürgerschaftliches Engagement nicht funktioniert."

Alexandra Hebestreit
Leiterin des nettekieler Ehrenamtsbüros

Hier können Sie einen Flyer herunterladen

 
 

„Ich unterstütze das Kieler Spendenparlament, weil hier Kieler für Kieler einstehen“.

Jürgen Heinemann
Geschäftsführer a.D. der "Kieler Nachrichten"

 
    facebook
   

um zur facebookseite des Kieler Spendenparlaments zu kommen nutzen Sie bitte folgenden Link:

www.facebook.com/
kielerspendenparlament

 

Werden Sie Parlamentarier!
Helfen Sie mit!

Antrag herunterladen

 

"Ich bin von der Idee begeistert, da die Spenden eins zu eins den Projekten zugute kommen."

Ulf Kämpfer
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel

     

„Ich unterstütze das Kieler Spendenparlament, weil es unseren Willen, Verantwortung für die Region zu übernehmen, konkret erlebbar macht.“

Frank Meier
Vorstandsvorsitzender der „Stadtwerke Kiel AG“

     

Das besondere Geschenk


bitte den Gutschein anklicken

       
 

„Mir gefallen insbesondere die Transparenz und die Ausrichtung des Parlaments auf die Nöte meiner Heimatstadt."

Christian Keitel
Kieler BDO Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Als Kieler fühle ich mich den Hilfsbedürftigen der Stadt verpflichtet. Entsprechend bin ich in der Vergangenheit vielfach um Unterstützung gebeten worden. Mit Hilfe des Spendenparlaments ist es einfacher, denn die Mittel kommen in einem transparenten Verfahren genau dort an, wo sie benötigt werden."

Marc Lorenz
Lorenz Elektro- und Sanitär GmbH

"So geht das Geld an diejenigen, die es am Nötigsten brauchen."

Albert Overath
Kreishandwerksmeister
Vorstand der Kreishandwerkerschaft Kiel

Counter