Wer bezahlt die Büroarbeit, Porto, Miete, Werbung etc.?

Jede Spende, die einmalig oder als Parlamentsbeitrag auf das Konto des Spendenparlaments eingezahlt wird, fließt 1:1 an soziale Projekte. Büroarbeit, Pressearbeit und Werbung werden von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern oder externen Dienstleistern unentgeltlich übernommen. Die Fixkosten des Parlaments (Porto, Buchhaltung) werden von den Kooperationspartnern und Sponsoren des Trägervereins Kieler Spendenparlament e. V. übernommen.

 
  zurück